Vorlesefest «Geschichten im Park»

Am letzten Sonntag im August findet auch dieses Jahr das Vorlesefest Geschichten im Park im Kannenfeldpark in Basel statt. In der Jurte von Baobab Books gibt es von 11 bis 17 Uhr Geschichten aus aller Welt zu hören, und auch unser beliebter Büchertisch lädt zum Schmökern ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

→ So 25.8.2019, 11-17 Uhr, Kannenfeldpark, Basel
zum Programm (PDF)
weitere Veranstaltungen
16.8.2019

Am Ende des Sommers als Radiohörspiel

Es ist der Anfang eines heissen japanischen Sommers. Als Yamashita von der Beerdigung seiner Grossmutter zurückkommt, wollen seine Klassenkameraden Kiyama und Kawabe genau wissen, wie das war. Ja, wie ist es eigentlich, wenn man tot ist? Der Tod wirkt auf die drei Freunde gleichzeitig faszinierend und beklemmend. So beschliessen sie, einen alten Mann im Quartier zu beobachten, da dieser bestimmt bald sterben wird …
Ab 25.8.19 wird der Roman aus Japan Am Ende des Sommers als Hörspiel im Schweizer Radio SRF1 ausgestrahlt. Während 10 Tagen wird täglich um 19 Uhr eine Episode zu hören sein. Falls Sie den Sendertermin verpassen, können Sie es später als Podcast herunterladen.
Buch bestellen
16.8.2019

Juju und Jojô

In Juju und Jojô begegenen wir Zwillingsmädchen, die in einer sehr, sehr grossen Stadt wohnen. Um den Himmel zu sehen, müssen sie den Kopf weit zurücklegen und unten auf der Strasse brummt der Verkehr. Vor ihrem Haus aber wächst ein Baum, der nicht nur süße Früchte spendet, sondern auch zahlreiche Insekten anzieht. Juju beobachtet genau und entdeckt dabei im Kleinen das Große. «So spüren die detailreichen Collagen einer brasilianischen Metropole dem Nebeneinander von Mensch und Tier selbst im dichtesten Asphaltdschungel nach», schreibt die NZZ.
Ausstellungstermine
Mehr zum Buch
7.8.2019

Clara und der Mann im großen Haus

Es war einmal ein Mädchen, Clara, das in einem kleinen Dorf irgendwo in der weiten Pampa Argentiniens lebte. Sie brachte dem Mann im einzigen stattlichen Haus im Ort seine Wäsche. Der wohnte ganz zurückgezogen, nie zeigte er sich im Dorf.
Als Clara eines Tages durch das Fenster spähte, sah sie die Bibliothek des Mannes und sprach ihn an. Juan öffnete seine Tür und Clara entdeckte ihre Liebe zu den Büchern. Die beiden freunden sich an …
Ein Plädoyer für Respekt und Selbstbestimmung aus der Feder der argentinischen Autorin und Andersen-Preisträgerin María Teresa Andruetto.
Mehr zum Buch
29.7.2019

Máttaráhkkás weite Reise

Wenn im Herbst der Wind aufzieht, der Bär in den Wald wandert und die Vögel sich in grossen Schwärmen versammeln, dann verschwindet im hohen Norden das Tageslicht.
Die Menschen werden still und schauen zu den Sternen hinauf. Dort, im dunklen Himmelsraum, sind die göttlichen Wesen zu Hause – und sie haben Großes vor: Ein neues Leben soll in die Welt kommen …
Eine mythologische Erzählung aus dem Samenland.
Mehr zum Buch
29.7.2019

Jeder Beitrag zählt

Mit unseren Projekten zur interkulturellen Leseföderung und unserem internationalen Buchprogramm bieten wir Kindern und Jugendlichen Einsichten in unbekannte Welten und Begegnungen mit anderen Lebenswirklichkeiten.
Als gemeinnütziger Verein sind wir für die Umsetzung unserer vielseitigen Projekte auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Auch Sie können unsere Arbeit mit einer Spende oder einer Gönnermitgliedschaft unterstützen – auf Wunsch auch mit einem Buchabonnement. Wir freuen uns über jeden Beitrag!
24.7.2019

John Kilaka auf Lesereise

Der Autor und Tingatinga-Künstler John Kilaka aus Tansania wird im November 2019 die Schweiz besuchen. Er liest aus seinem neuesten Bilderbuch Schneller Hase und führt Malworkshops für Kinder durch.
Neben Schulbesuchen in Basel und der Zentralschweiz tritt John Kilaka in der interkulturellen Bibliothek JUKIBU in Basel und an der BuchBasel auf.
Möchten auch Sie John Kilaka für eine Veranstaltung einladen? Noch gibt es einige freie Termine zwischen dem 9. und 20. November, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
zu den Veranstaltungen
19.7.2019

 

 

Die Uhr meines Großvaters

Der kolumbianische Autor und Illustrator Samuel Castaño Mesa findet in seinem poetischen und fein gezeichneten Bilderbuch Worte und Bilder dafür, wie wir den Gefühlen zu Tod und Trauer den Platz geben können, den sie verdienen. Auch wenn die Uhr stottert oder gar stehen bleibt, findet sich immer ein Schlüssel, um das Leben wieder in Gang zu bringen.
Die Uhr meines Großvaters wurde vom Deutschlandfunk zu einem der Besten 7 Bücher des Monats Juni gekürt. Wir freuen uns über diese Ehrung für den kolumbianischen Autor und Illustrator Samuel Castaño Mesa. Und auch die Redaktion der Sendung Kulturzeit im ZDF hat das zweisprachige Bilderbuch kürzlich vorgestellt.
Mehr zum Buch
17.6.2019

KIMI – Vielfalt in der Kinderliteratur

Im Rahmen des Berliner Kinderbuchfestivals KIMBUK wurde dieses Jahr zum ersten Mal das KIMI Gütesiegel für Vielfalt im Kinder- und Jugendbuch verliehen.
Wir freuen uns über diese Initiative und natürlich ganz besonders darüber, dass aus unserem Programm die Bücher Schneller Hase und Das Glück ist ein Fisch von der Jury ausgezeichnet worden sind.
10.5.2019

Jahresbericht 2018

Baobab Books blickt auf ein bewegtes Jahr zurück: Das Empfehlungsverzeichnis Kolibri erschien zum 25. Mal, aus diesem Anlass publizierten wir die Sonderedition unter dem Titel «Ein neues Kapitel». Was heisst es, anzukommen? Davon erzählen Menschen, die selbst die Erfahrung der Migration gemacht haben. Die Box mit 7 Beiträgen enthält 9 Sprachen und richtet sich an Menschen, die zur Zeit daran sind, bei uns anzukommen.
Viel Bewegung gab es auch in unseren anderen Projekten: 40 BuchBesuche wurden durchgeführt, über 10’000 Bücher verkauft, 750 Kinder haben eine Lesung des iranischen Illustrators und Autors Reza Dalvand besucht. Lesen Sie mehr über unsere vielseitigen Aktivitäten und deren Wirkung in unserem Jahresbericht 2018.
29.3.2019