Aktuell

Alle bereits von uns angekündigten Veranstaltungen bis Ende April sind abgesagt. Die Geschäftsstelle versucht derweil, die Arbeit an den geplanten Büchern und Projekten soweit möglich weiterzuführen und den Kontakt zu unseren Partnerinnen und Partnern in der ganzen Welt aufrechtzuerhalten.
Bleiben Sie uns und der Literatur treu! Die meisten Buchhandlungen liefern zu Ihnen nach Hause. Und auch wir nehmen gerne Ihre Online-Bestellung entgegen.
2.4.2020

Lesen, Vorlesen – und Zuhören!

Hören Sie in unsere neue kleine Bibliothek hinein: Wir bieten aktuell zu zahlreichen Büchern aus unserem Programm Audiodateien an. Weitere Einspielungen werden folgen, schauen Sie wieder vorbei!
Weiterhin gibt es zudem zahlreiche Angebote wie Materialien und Leseproben zu unserem Buchprogramm. In der Datenbank von Kolibri bieten wir vielfältige Buchempfehlungen für alle Altersstufen und unsere kostenlosen Unterrichtsmaterialien geben Anregungen und Vorlagen für die Lektüre mit Kindern.
Möchten Sie in privatem Rahmen ein Bilderbuchkino online schalten oder eine Sprachaufnahme machen? Wir prüfen Ihr Vorhaben gerne. Hier finden Sie die aktuellen Nutzungsbedingungen.
31.3.2020

Und das gibt es auch noch …

Schweizer Radio SRF hält in seiner Podcast-Bibliothek der Kindersendung «Zambo» eine Hörspielfassung des Romans Am Ende des Sommers sowie der Erzählung Tommy Mütze bereits. Dies zwei wunderbaren Produktionen bringen Literatur aus der weiten Welt in Ihre Stube.
Die brasilianische Künstlerin Eymard Toledo erzählt in einem Interview von Ihrer Arbeit am Bilderbuch Juju und Jojô und dem Leben in Brasilien, hören Sie hier das Gespräch mit Irene Grüter von Radio SRF 2.
30.3.2020

Ein Blick zurück

Alles ist zur Zeit auf den Moment ausgerichtet und wir blicken mit Ungewissheit in die Zukunft. Trotzdem laden wir Sie ein, mit uns nochmals zurückzuschauen: In unserem soeben publizierten Jahresbericht berichten wir von unserer Arbeit und bieten Ihnen ein Blick hinter die Kulissen: Wie ist die samische Urmutter Máttaráhkka aus dem hohen Norden zu uns gekommen? Woher holt sich John Kilaka die Ideen für seine farbenfroh illustrierten Geschichten? Und wie wird in den Kolibri-Lesegruppen gearbeitet? Lesen Sie mehr dazu in unserem Jahresbericht 2019.
30.3.2020

Rezension in der FAZ

«In Kims wunderbarem Bildungsroman lernt Wan-Duk, sich zu wandeln vom sich vor der Welt und ihren Provokationen Versteckenden und bloßen Schattenboxer gegen das System zum Mitgestalter und ‹Fänger› des Glücks – und mitunter wie im Versteckspiel ‹Ich kann dich nicht finden, zeig dich!› zu rufen», schreibt Steffen Gnam in der FAZ über Eins – zwei, eins – zwei – drei, unserem neuen Jugendroman aus Korea.
Wan-Duk ist nicht einer, der es leicht hat im Leben. Auf dem Gymnasium wollen die Schulkameraden es an eine der Elite-Universitäten schaffen, aber was will Wan-Duk? Welchen Weg wird er einschlagen? Finden Sie es heraus!
Rezension FAZ vom 23.3.20
Leseprobe
Buch bestellen
27.3.2020

Werden Sie jetzt Baobab-Gönnermitglied!

Für Baobab Books ist die aktuelle Lage finanziell eine grosse Herausforderung. Bitte helfen Sie mit, unsere Projekte zur interkulturellen Leseförderung und unse internationales Buchprogramm über diese schwierige Zeit hinwegzutragen.
Mit einer Spende tragen Sie dazu bei, dass die Geschäftsstelle funktonsfähig bleibt, wir unsere geplanten Publikationen realisieren und die sistierten Leseförderungsprojekte, Kurse und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche später wieder aufnehmen können.
Als Gönnermitglied können Sie Baobab Books auch längerfristig unterstützen. Auf Wunsch übrigens mit einem Buchabonnement.
jetzt online spenden
25.3.2020

Interview mit Nacha Vollenweider

Für unsere Jubiläumspublikation Ein neues Kapitel hat die argentinische Illustratorin Nacha Vollenweider das Werk Die Uhr – El reloj verfasst. Aufgrund der aktuellen Lage konnte der für den 22.3. geplante Workshop mit Nacha im Cartoonmuseum Basel nicht stattfinden. Das Basler Radio X hat jedoch ein Telefoninterview mit der Künstlerin durchgeführt. Sie können die Sendung unter folgendem Link hören:
Interview mit Nacha Vollenweider
25.3.2020

BuchBesuch für die Sekundarstufe

In Zusammenarbeit mit terre des hommes / imagine haben wir zwei BuchBesuche für die Sekundarstufe entwickelt. Neu dazugekommen ist eine Leseanimation zur Graphic Novel Wer die Nachtigall stört …  Auch wenn die Jugendlichen bis auf Weiteres nicht in Ihre Klasse kommen können, bietet diese Graphic Novel nach dem Roman von Harper Lee eine gute Grundlage für die Arbeit mit Ihren SchülerInnen zu den Themen Vorurteile, Rassismus und Gerechtigkeit. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne – und freuen uns, wenn wir später wieder zu Besuch kommen dürfen!
Beitrag im Basler Schulblatt
Mehr zum BuchBesuch
25.3.2020

Baobab Books in den Medien

Auf dem internationalen Newsportal Swissinfo.ch ist kürzlich ein Porträt von Baobab Books erschienen. Sie können den Beitrag hier nachlesen und gerne auch international weiterempfehlen: der Beitrag wurde auch ins Chinesische, Englische, Japanische, Portugiesische, Spanische und Russische übersetzt!
Die Basellandschaftliche Zeitung bz hat kürzlich unsere Arbeit unter dem Titel «Literatur ist grenzenlos» porträtiert.
Die neusten Literaturnachrichten erschienen anfangs März mit einem Schwerpunkt zu aktueller Literatur aus Korea – unter anderem mit einer Besprechung von Eins – zwei, eins – zwei, drei.
16.3.2020

Aus China: Im Garten von Oma Apo

Oma Apo pflegt mitten in der chinesischen Grossstadt einen Dachgarten. Sie tut dies mit viel Elan und grosser Sorgfalt. Und ganz zur Freude der Familie, der Nachbarinnen und Freunde, mit denen die Grossmutter die reiche Ernte teilt. Die herrlich leichten Farbstiftzeichnungen vermitteln pure Lebensfreude!
Leseprobe
Buch bestellen
26.2.2020

Neue Unterrichtsmaterialien

Kulturell vielfältige Geschichten und Erzählungen können den interkulturellen Dialog und das Globale Lernen in der Schule begleiten. Mit Unterrichtsmaterialien zu ausgewählten Kinder- und Jugendbüchern unterstützt Baobab Books deshalb die interkulturelle Lektüre. Die Materialiensets enthalten einsatzbereite Arbeitsblätter, Hintergrundinformationen und weiterführende Anregungen für Spiele, Rechercheaufträge und Gruppenarbeiten in der Klasse. Soeben sind Materialien und Hörtexte zum Bilderbuch Etwas Schwarzes von Reza Dalvand erschienen. Der Download ist kostenlos.
zu den Unterrichtsmaterialien
12.2.2020

Clara und der Mann im großen Haus

Es war einmal ein Mädchen, Clara, das in einem kleinen Dorf irgendwo in der weiten Pampa Argentiniens lebte. Sie brachte dem Mann im einzigen stattlichen Haus im Ort seine Wäsche. Der wohnte ganz zurückgezogen, nie zeigte er sich im Dorf. Als Clara eines Tages durch das Fenster spähte, sah sie die Bibliothek des Mannes und sprach ihn an. Juan öffnete seine Tür und Clara entdeckte ihre Liebe zu den Büchern. Die beiden freunden sich an …
Original-Illustrationen zu diesem aussergewöhnlichen Buch stehen nun für eine Ausstellung zur Verfügung.
Mehr Infos
7.2.2020

Unser Leitbild

Baobab Books steht ein für eine offene, pluralistische und mehrstimmige Gesellschaft, die Vielfalt willkommen heisst, aber auch bewusst gestaltet. Die Ziele und Werte, die unserer Arbeit zugrunde liegen, sind in unserem Leitbild festgehalten. Dieses haben wir kürzlich überprüft und aktualisiert. Lesen Sie mehr über unsere Mission, unsere Ziele und Werte.
zum Leitbild
30.12.2019

Schweizer Märchenpreis 2019

Baobab Books wurde mit dem Schweizer Märchenpreis 2019 ausgezeichnet. Die Jury würdigt das Engagement von Baobab Books: «… als Brücke zur Verständigung zwischen den Kulturen. Die künstlerische Umsetzung der Bücher macht nicht nur bildnerische Erzählstile sichtbar, sondern öffnet sowohl Kindern wie Erwachsenen neue Zugänge in der narrativen Kunst- und Kulturvermittlung.» Am 13. November durften wir in der neuen Stadtbibliothek St. Johann/JUKIBU in Basel die Schatzkiste mit 1001 Goldtalern entgegennehmen. Herzlichen Dank an die Mutabor Märchenstiftung!
20.11.2019