10 Jahre Baobab Books – feiern Sie mit!

Baobab Books hat eine lange Geschichte, doch erst vor 10 Jahren haben wir als Verlag den Schritt in die Unabhängigkeit gewagt. Diesen Geburtstag wollen wir feiern. Mit unseren Autorinnen und Autoren, aber auch mit Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser!
In jedem Baobab-Newsletter dieses Jahres stellen wir eine Projektintitiative oder eine Organisation vor, die uns gefällt und mit der uns etwas verbindet. Alle Newsletterabonnenten können am dazugehörigen Gewinnspiel teilnehmen. Die erste Gewinnerin ist Tina Mayr aus Bonn, sie hat im März eine Saatbox von Urbanroots gewonnen. Wir gratulieren und wünsche gutes Gelingen beim Gärtnern!
Das nächste Gewinnspiel folgt schon bald – abonnieren Sie jetzt den Baobab-Newsletter.
16.4.2021

Neue Unterrichtsmaterialien

Mit unseren Unterrichtsmaterialien unterstützen wir die interkulturelle Lektüre und das Gobale Lernen im Unterricht. Soeben ist ein weiteres solches Materialienset zum Bilderbuch Juju und Jojô erschienen. Darin enthalten sind Hintergrundinformationen und einsatzbereite Arbeitsblätter, ergänzend gibt es ein Gespräch mit der Autorin und Illustratorin Eymard Toledo sowie den von ihr selbst gelesenen portugiesischen Originaltext als Audio. Die Materialien wurden in Zusammenarbeit mit der PH Bern erarbeitet, der Download ist – wie immer – kostenlos.
Leseprobe Unterrichtsmaterial 
Zum Download
9.4.2021

Jahresbericht 2020

Manches fand nicht statt, vieles wurde in der Not erfunden … Das vergangene Jahr haben wir mit viel Improvisation gemeistert und zum Glück mit nur einem kleinen Minus abgeschlossen. Wir sind erleichtert und dankbar für die tatkräftige, ideelle und finanzielle Unterstützung von vielen Seiten.
Was eine Spende oder eine Mitgliedschaft bei Baobab Books konkret bewirkt, können Sie unserem soeben publizierten Jahresbericht 2020 sowie dem Pressepiegel entnehmen. Wir freuen uns, wenn wir auch zukünftig auf Ihre Unterstützung zählen dürfen. Jeder Beitrag zählt!
 jetzt online spenden
Mehr zur Gönnermitgliedschaft
22.3.2021

Sibiro Haiku ist nominiert!

Die Jury des Deutschen Jugendliteraturpreises hat ihre Nominierungen für das Jahr 2021 veröffentlicht. Unter den sechs Titeln in der Sparte Jugendbuch ist auch die Graphic Novel Sibiro Haiku.
Algis, der Erzähler, nimmt uns mit nach Litauen im Jahr 1941. Das Land ist vor Kurzem von sowjetischen Truppen besetzt worden. Wer sich kritisch äußert, wird von den Soldaten abgeholt. So ergeht es der Familie von Algis und Tausenden von Litauerinnen und Litauern. Endstation einer beschwerlichen Reise ist ein Lager im fernen Sibirien ...
Wir gratulieren den Autorinnen Jurga Vilė und Lina Itagaki sowie der Übersetzerin Saskia Drude sehr herzlich und freuen uns, dass dieses Buch eine solche Würdigung erhält.
Leseprobe
Buch bestellen 
18.3.2021

Schlaf gut

Etwas vom Schönsten ist, sich am Ende eines ereignisreichen Tages ins Bett zu legen. Doch wer kennt es nicht: Manchmal will der Schlaf trotz aller Müdigkeit einfach nicht kommen. So geht es auch dem Jungen, der uns auf der ersten Seite mit wachen Augen anschaut. «Dann gehe ich eben noch ein bisschen spazieren», sagt er sich. Und wen er da so alles trifft! Die Frankfurter Allgemeine Zeitung meinte: «Man lernt etwas in diesem Buch. Und staunt.»
Das zweisprachige Bilderbuch Schlaf gut von Tatia Nadareischwili ist soeben in der zweiten Auflage erschienen.
Leseprobe
Buch bestellen
8.3.2021

Gute Resultate

Vor einem Jahr haben wir eine Umfrage bei den NutzerInnen von Kolibri durchgeführt. Wir wollten herausfinden, wie häufig das Verzeichnis genutzt wird, wie die Qualität der Besprechungen beurteilt wird und was unsere Buchempfehlungen bewirken.
Die Auswertung zeigt ein sehr erfreuliches Resultat: 87 Prozent geben an, aufgrund von Kolibri Bücher für die Bibliothek, die Schule oder für private Zwecke angeschafft zu haben. 95 Prozent bezeichnen das Verzeichnis als ein sehr nützliches Werkzeug in ihrer Arbeit. Zwei Drittel der NutzerInnen nehmen die aktuelle Ausgabe zwischen 2 und 6 Mal pro Jahr, weitere 12 Prozent sogar mindestens einmal pro Monat zur Hand. Durchschnittlich erreicht jedes Exemplar 1,7 Personen. Erfreut sind wir auch über die positive Einschätzung der Qualität der Besprechungen. Bemerkenswert ist zudem, dass die Befragten grossmehrheitlich das gedruckte Verzeichnis der Onlinedatenbank vorziehen.
Wir danken allen, die an der Umfrage teilgenommen haben.
25.2.2021

Tina hat Mut

Das Bilderbuch Tina hat Mut der georgischen Künstlerin Tatia Nadareischwili begeistert Gross und Klein. Die Protagonistin Tina überwindet ihre Furcht vor dem unbekannten Bambuswald und folgt zusammen mit ihrem Hund Poppy einer rätselheften Spur …
«… wo der Text verstummt, nehmen die Illustrationen den Faden auf und spinnen ihn aus, bis die Leserfantasie übernimmt», schreibt die FAZ.
→ Buchbesprechung in Bücher für junge Leser, Deutschlandfunk 20.2.21
Buch bestellen
21.2.2021

Jetzt Baobab-Gönnermitglied werden!

Als gemeinnütziger Verein ist Baobab Books (nicht nur) in dieser Zeit auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Mit einer Spende tragen Sie dazu bei, dass wir unser Buchprogramm auch 2021 um aussergewöhnliche Werke erweitern, unsere Projekte in der interkulturellen Leseförderung fortführen und neue Aktivitäten für Kinder und Jugendliche entwickeln können.
Als Gönnermitglied unterstützen Sie Baobab Books mit einem jährlichen Beitrag ab 100 Franken. Sie erhalten dafür von uns Einladungen zu Veranstaltungen sowie ein Exemplar der Leseempfehlungen Kolibri zugeschickt. Zudem erhalten Sie ab einem Beitrag von 200 Franken auf Wunsch alle Neuerscheinungen des Jahres frei Haus zugeschickt.
Jetzt spenden oder Mitglied werden
19.2.2021

2021: 10 Jahre Baobab Books

Die Geschichte von Baobab Books ist lang. Das ist die Kurzfassung: Nach zwei Jahrzehnten als Herausgeber einer internationalen Kinder-  und Jugendbuchreihe unter dem Namen «Kinderbuchfonds Baobab» haben wir 2011 den Schritt in die Unabhängigkeit und den Namenswechsel gewagt. Seither verlegt Baobab Books Überzeugung und Herzblut Bücher aus aller Welt in deutscher Übersetzung. Erzählungen, die den Leser und die Leserin auf eine Reise in andere Welten mitnehmen.
Und nun feiern wir mit Freude unseren 10 Geburtstag! Aus diesem Anlass bieten wir Originalillustrationen zu vier Büchern aus unserem Programm zum Ausstellen an. Weitere Aktionen werden im Laufe des Jahres folgen – und selbstverständlich gibt es auch neue Bücher im Programm. Die erscheinen dieses Jahr aber erst im Spätsommer, verraten wollen wir im Moment noch nichts …
zu den Ausstellungsangeboten
2.2.2021

Baobab kommt mit einem Buch zu Besuch

Wir freuen uns, dass auch in der aktuellen Lage BuchBesuche in Schulklassen stattfinden können. Für die Primarstufe bieten wir neu ein Modul zum Kinderbuch Das Glück ist ein Fisch aus Kolumbien an. In dieser interkulturellen Lesenanimation reisen die Schülerinnen und Schüler mit dem 10-jährigen Pedro auf eine Insel in der Karibik. Er trifft dort nicht nur auf einen Piraten und auf einen sprechenden Papagei, sondern findet auch einen ungewöhnlichen Freund.
Für die Sekundarstufe ist der BuchBesuch zur Graphic Novel Wer die Nachtigall stört … hochaktuell. Nach der Vorlage des gleichnamigen Romans der amerikanischen Autorin Lee Harper werden Vorurteile, Rassismus und Gerechtigkeit thematisiert. Besonders interessant: Dieser BuchBesuch wird von Jugendlichen für Jugendliche durchgeführt.
Mehr zum BuchBesuch
25.1.2021

Wer steckt unter der Maske?

Tommy hat eine Mütze auf. Und zwar eine, die über das ganze Gesicht geht und nur die Augen freilässt. Aktuell sind wir den Anblick maskierter Gesichter zwar gewohnt, aber eine, die über das ganze Gesicht geht, wäre sogar heute seltsam. Tommy stösst mitten im Schuljahr zur 4. Klasse, und diese Mütze gibt allen Rätsel auf. Bald schon ist die ganze Schule in Aufruhr. Die Spannung steigt von Tag zu Tag und erst am Ende der Woche löst sich das Rätsel …
»Ein vielschichtiger Text, an dem sich die Themen Andersartigkeit und Fremdsein bestens diskutieren lassen«, meint der EKZ Bibliotheksdienst zu diesem Buch, das soeben in der 3. Auflage erschienen ist und zeitlos aktuell ist.
mehr zum Buch
21.1.2021

Witz und Tiefgang

Der Protagonist Wan-Duk hat es nicht leicht im Leben. Seine Mutter kennt er nicht, sein Vater schlägt sich als Strassenhändler durch und Freunde hat der 17-jährige Aussenseiter keine. In der koreanischen Gesellschaft bedeutet Erfolg alles. Die Schulkameraden auf dem Gymnasium wollen es an eine der koreanischen Elite-Universitäten schaffen, aber was will Wan-Duk? Wozu soll er sich anstrengen, wenn er sowieso ausgegrenzt wird?
Das Online-Kulturmagazin TITEL schreibt in seiner Buchkritik: «Dialogreich und pointiert werden Stimmungen und Befindlichkeiten eingefangen – aber nicht, um sie interkulturell aufbereitet zu exportieren, sondern als authentische Skizze einer Jugend in Korea.»
«Der Roman lebt von seinen kraftvollen Dialogen»
, meint Katharina Borchert auf Deutschlandfunk. Die ausführliche Besprechung mit Textausschnitten ist hier nachzuhören.
Mehr zum Buch
28.12.2020

Der Mensch braucht Geschichten

Natürlich ist auch bei Baobab Books dieses Jahr einiges durcheinandergeraten. Trotz Unsicherheiten, Absagen und finanziellen Einbussen haben wir jedoch Bestehendes fortgeführt und Neues gewagt – zum Beispiel die Produktion von Audios in zahlreichen Sprachen. Denn: Der Mensch braucht das Erzählen, braucht Geschichten in einer Tiefe, wie sie Literatur bieten kann.
Ganz in diesem Sinn empfehlen wir hier unser umfangreiches Buchprogramm – für jüngere, ältere und junggebliebene Leserinnen und Leser, für Träumer, Realistinnen und Entdecker … für alle ist etwas dabei.
Zu den Neuerscheinungen
Zum Gesamtprogramm
20.11.2020

Eine Reise in den hohen Norden

Im November wäre ein Besuch der samischen Bilderbuchkünstlerin Sissel Horndal in der Schweiz geplant gewesen. Die Lesereise mit ihrem Buch Máttaráhkkás weite Reise konnte zwar nicht wie geplant durchgeführt werden. Aber in einem Audio können Sie Sissel Horndal bei der Lesung der Erzählung auf Norwegisch zuhören. In einem kurzen Film nimmt Sissel Horndal uns zudem mit in ihre Welt nördlich des Polarkeises, hier wo sich die Samen seit Jahrhunderten Geschichten überliefern …
20.11.2020

Zum Zuhören und Mitlesen

Wir lassen seit einiger Zeit Bücher aus unserem Programm vorlesen. Hören und Sie in unsere kontinuierlich wachsende Audiothek rein. Da findet sich zum Beispiel der Schöpfungsmythos Als die Sonne ein Kind war, gelesen auf Spanisch und auf Deutsch. Tatia Nadareischwili liest ihre Geschichte Schlaf gut auf Georgisch, und wenn Sie wissen möchten, wie das Original von Etwas Schwarzes auf Persisch klingt, können Sie dem Autor Reza Dalvand zuhören.
Unsere Bücher sind wie immer im Handel oder direkt bei uns erhältlich. Gerne nehmen wir Ihre Bestellung entgegen.
27.10.2020

Ein Neubeginn

Wir sind umgezogen! Neu finden Sie uns an der Oscar Frey-Strasse 6 in 4059 Basel. Wir sind daran, uns einzurichten, und in einigen Tagen werden die letzten Kisten ausgepackt sein.
Auch am neuen Standort ist unsere Türe offen, wir freuen uns auf Ihren Besuch auf dem Bruderholz! Mit dem ÖV erreicht man uns mit dem Tram Nr. 15 (Station «Studio Basel) oder Nr. 16 (Station «Bruderholz»).
21.9.2020