Tang, Wei

Im Garten von Oma Apo

Ein Bilderbuch aus China

Übertragung aus dem Chinesischen von Brigitte Koller Abdi
© 2020 Baobab Books
32 Seiten, gebunden, 23 x 23 cm
ISBN 978-3-905804-99-7
CHF 21.80 / € (D) 16,50 / € (A) 17,00
Ab 5 Jahren

Oma Apo ist ein bisschen eigenartig. Jeden Tag geht sie auf den Markt, aber nicht etwa um einzukaufen, sondern um welkes Gemüse ein­zusammeln. Oma Apo will aber auch hoch hinauf – in ihren Dachgarten! Dort füttert sie die Hühner mit den Gemüseblättern. Und was nicht gefressen wird, bekommen die lieben Pflänzchen. Es geht lebhaft zu im Garten von Oma Apo: Die Tomaten haben Hunger, der Senfkohl hat Durst und der Chinakohl ruft um Hilfe, weil die fetten Raupen ihn fressen wollen.
Die reichhaltige Ernte ist dann aber viel zu groß, als dass Oma Apo alles alleine essen könnte. So lädt sie Familie und Nachbarn zum gemeinsamen Schmaus ein. Es gibt süß-saure Aubergine, mit Knoblauch gedünsteten Lattich, gebratenes Huhn mit Tigerhautpaprika und grüne Suppe mit Tomaten und Pilzen …

Der Trend heißt Urban Gardening, doch diese chinesische Großmutter hat es schon vor langer Zeit für sich entdeckt: Viel Bewegung, gesundes Essen, frisch und schmackhaft zubereitet und gemeinsam gegessen, das bereitet allen Freude! Die Künstlerin Tang Wei ließ sich für dieses Buch von ihrer eigenen Großmutter inspirieren, die auch noch im hohen Alter ihren Dachgarten inmitten der Großstadt pflegt. Mit ihren Farb­stiften hat sie nicht nur die liebenswerte Oma Apo, sondern auch die frohe Stimmung auf dem Dach wunderbar leicht eingefangen.

Die Autorin und Illustratorin

TANG Wei (*1986) wurde in der chinesischen Stadt Chengdu geboren und lebt heute in Dalian (Provinz Yunnan). Nach einem Studium in Animation an der Xihua-Universität in Chengdu wurde sie freischaffende Illustratorin und Gestalterin. Im Garten von Oma Apo ist ihr erstes Bilderbuch, das sie auch selbst
geschrieben hat. Sie erzählt darin von ihrer eigenen Großmutter, die auch mit über 80 Jahren noch eine begeisterte Stadtgärtnerin ist!

Originalausgabe: »Apo de Kongzhng Cai Yuan«
© 2019 Tang Wei & Beijing Popular Culture Project Co., Ltd