Vorlesefest «Geschichten im Park»

Sonntag ist es wieder soweit: Auch dieses Jahr werden wir am grossen Vorlesefest im Kannenfeldpark in Basel teilnehmen. Kinder ab drei Jahren können in einer mongolischen Jurte Geschichten aus aller Welt lauschen. Für unser diesjähriges Programm haben wir Erzählungen aus dem Iran, aus Tansania, Brasilien, Japan, Indien und Mexiko ausgewählt.
Das Programm beginnt um 11 Uhr und dauert bis 17 Uhr, Kinder können an einem Wettbewerb teilnehmen. Der Eintritt ist frei.
Mehr zur Veranstaltung am 28.8.
24.8.2016

Stimmen aus fernen Ländern

Mit unserem Buchprogramm bauen wir Brücken zwischen den Kulturen. Auch unsere neuen Bücher ermöglichen authentische Einblicke in andere Lebenswelten. Onkel Flores handelt in Brasilien. Die Geschichte erzählt, wie dank Lebensfreude und kindlicher Kreativität in einem zunehmend von Globalisierung und Umweltproblemen geprägten Alltag kleine Wunder bewirkt werden können. Moin und das Monster ist eine Erzählung aus Indien mit bisweilem skurilem Humor. Das Monster, das zum neuen Gefährten des jungen Titelhelden Moin wird, wäre so gerne gruselich und fürchterlich ... Ebenfalls aus Indien stammt das in deutscher Ausgabe erschienene Kunstbilderbuch Wasserwelten – tamilische Gedichte und Anmerkungen des Künslters zu seiner Inspiration und Arbeisweise begleiten die farbenprächtigen Bildtafeln.
Das Buchprogramm von Baobab Books
15.8.2016

Soeben erschienen: Wasserwelten

Ein Krokodil liegt im dunkelgrünen Wasser, Kraniche lassen sich sanft von den Wellen schaukeln, ein Frosch und eine Schildkröte schliessen Freundschaft …
Die filigranen Illustrationen des indischen Künstler Rambharos Jha lenken unsere Aufmerksamkeit darauf, wie kostbar die Welt des Wassers ist – und jene des Buches ebenso! Jedes Exemplar dieser nummerierten Ausgabe wurde in Handarbeit im Siebdruckverfahren hergestellt.
Mehr zum Buch
15.8.2016

Moin und das Monster

Ungewöhnlich in diesem Buch aus Indien ist nicht nur der Name des Protagonisten: Moin. Ungewöhnlich ist auch der Weg, auf dem ein seltsamer Gefährte in das Leben des Jungen tritt. Als Moin eines Nachts von einem Geräusch unter seinem Bett geweckt wird, entpuppt sich das Wesen als nichts weniger als ein Monster. Gemäss Monsterregel muss es jedoch erst gezeichnet werden, damit es für Menschen sichtbar wird. Moins Zeichenkünste sind allerdings eingeschränkt – und so kommt es zum Desaster.
Eine vergnügliche Monstergeschichte mit einem grandiosen Sinn für Humor.
Mehr zum Buch
2.8.2016

Werden Sie Gönnermitglied bei Baobab Books

Bücher tragen zum Dialog zwischen den Kulturen bei – Kinderbüchern kommt dabei eine besonders tragende Rolle zu. Mit unseren Projekten zur interkulturellen Leseförderung ermöglichen wir auf vielseitige Weise den Zugang zu Büchern. Mit unserem internationalen Buchprogramm ermöglichen wir unvoreingenommene Einblicke in andere Welten.
Gefällt Ihnen unsere Arbeit? Mit einer Spende oder als Gönnermitglied können auch Sie die Arbeit des gemeinnützigen Vereins Baobab Books unterstützen.
Mehr zu Gönnermitgliedschaft
24.7.2016

Initiative zur Leseförderung in Afrika

Unser internationales Projekt zur Leseförderung hat unter anderem Station in Tansania und Taiwan gemacht. Ende Juni haben wir mit dem Centro Aberto in Mosambik eine weitere Initiative gestartet. In Zusammenarbeit mit terre des hommes schweiz haben wir drei Multiplikatoren ausgebildet, die das Wissen nun in ihren lokalen Projektstrukturen in der Stadt Chimoio anwenden und weitergeben werden. Das Ziel ist die Schaffung einer lokalen Buchproduktion und die Einrichtung von Bibliotheken. Auf diese Weise soll eine Lesekultur entstehen, die auf der eigenen Erzähltradition aufbaut.
Mehr zum Projekt
11.7.2016

GEP-Illustrationspreis 2016

Die Jury des GEP-Illustrationspreises für Kinder- und Jugendbücher hat die beiden Bücher Onkel Flores sowie Eine Geschichte ohne Ende aus unserem Programm für ihre Empfehlungsliste 2016 ausgewählt. Wir freuen uns und gratulieren Eymard Toledo und Marcelo Pimentel!
Ausgerichtet wird der Preis von dem Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) in Frankfurt. welches alle zwei Jahre Publikationen aus dem deutschsprachigen Raum auszeichnet, die künstlerisch und inhaltlich hervorragend illustriert sind. Anlässlich der Preisverleihung am 9. September wird eine Broschüre mit allen Titeln der Empfehlungsliste erscheinen.
Buch bestellen
5.7.2016

BuchBesuch – eine interkulturelle Leseanimation

Der BuchBesuch ist um eine weiteres Angebot bereichert worden, fünf Bücher für die Unterstufe stehen aktuell zur Auswahl. Ob in der Schule oder in der Bibliothek: Eine Leseanimatorin kommt zu Besuch und bringt ein Buch mit. Die Empathie ist die wichtigste Fähigkeit in der interkulturellen Kommunikation und ist eine erweiterte Stufe der Identifikation. Die Kinder werden ausgehend vom Buch während 90 Minuten spielerisch animiert, über Identität nachzudenken, eine neue Perspektive einzunehmen und Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede wertfrei wahrzunehmen. Das Buch bleibt am Ende als Geschenk in der Klasse.
Mehr zum BuchBesuch 2016/2017
Aktuell: BuchBesuch im Kanton Zug 19.-23.9.2016
30.6.2016

We made it – dank Ihrer Unterstützung!

Unsere Crowdfunding-Aktion für das Bilderbuch Schlaf gut! hat das Finanzierungsziel erreicht, über 40 Personen haben unser Projekt mitgetragen. Wir freuen uns sehr über den grossen Zuspruch und danken allen Unterstützerinnen und Unterstützern ganz herzlich!
Wussten Sie, dass Pottwale in vertikaler Lage schlafen? Diese und andere Beobachtungen vom Schlafverhalten der Tiere hat Tatia Nadareischwili mit offensichtlichem Vergnügen in eine Gutenachtgeschichte gebettet. Das Deutsch – Georgische Bilderbuch erscheint im Frühjahr 2017 bei Baobab Books.
Schlaf gut! auf wemakeit
26.6.2016

2 x ausgezeichnet!

Eine Geschichte ohne Ende des brasilianischen Illustrators Marcelo Pimentel wurde von der Stiftung Buchkunst als Eines der Schönsten deutschen Bücher 2016 in der Kategorie Kinderbüchüer, Jugendbücher ausgezeichnet. Der Siegertitel für den Preis der Stiftung Buchkunst wird am 8. September 2016 anlässlich der Preisverleihung im Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt am Main bekanntgegeben. Wir freuen uns über diese Auszeichnung, das Buch ist übrigens auch für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.
Buch bestellen
30.5.2016